Dominika Hirschler MEZZOsopran/Alt
Dominika HirschlerMEZZOsopran/Alt

Werdegang

Dominika Hirschler wurde 1972 in Tübingen in eine musizierende Großfamilie geboren und war von Kindesbeinen an Teil eines vielstimmigen Ganzen. Sie erhielt Geigenunterricht und war in ihrer Schulzeit in diversen Chören, Ensembles und im Schulorchester aktiv.


Von 1996 bis 1998 studierte sie an der Schola Cantorum Basiliensis Barockgesang - bei Richard Levitt und Evelyn Tubb. Im Anschluss setzte sie ihr Studium privat bei Stefan Haselhoff (Basel) fort. Wichtige Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei Francois Le Roux (1998), Bernarda Fink (2007) und Margreet Honig (2009). Von 2003 bis 2013 arbeitete sie mit dem Korrepetitor und Liedbegleiter Stellario Fagone (Bayerische Staatsoper) .

 

Seit 2000 hat sich Dominika Hirschler als gefragte Altistin etabliert - in hochkarätigen Ensembles wie dem SWR Vokalensemble, dem Balthasar-Neumann-Ensemble, dem collegium vocale Gent u.a. Nach bereichernden Abstechern ins chorsinfonische Repertoire  und auf die Opernbühne hat sie ihr Spielfeld vorallem in beweglichen kammermusikalischen Formationen gefunden, in der Alten Musik und seit 2017 zunehmend auf dem Feld der zeitgenössischen Musik .

 

Als Solistin ist sie vorallem in  Oratorien und Orchestermessen zu hören, ab und zu ergeben sich aber auch kleinere Eskapaden in Richtung "Stimme solo" oder  Liederabende abseits des Mainstreams.

 

Kontakt

contact@dominikahirschler.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dominika Hirschler Mezzosopran

Anrufen

E-Mail